Tiathlon Jahresbericht 2019

Jahresbericht Triathlon 2019

 


Vom Triathlon Königsbrunn zum Hunting Triathlon – Kingsmen Königsbrunn

Das Triathlonjahr 2018 endete mit dem Bericht zum 30. Königsbrunner Triathlon. Diese Jubiläumsveranstaltung wurde zum letzten mal von Stefan Stehle organisiert und geleitet. Ungewiss war die Zukunft. Wird es weiterhin eine Triathlon- veranstaltung geben? Wer wird die Leitung übernehmen? Finden sich genügend Helfer? Fragen über Fragen mit welchen sich die gesamte Abteilung Triathlon beschäftigte. Das Ergebnis: „Ja, wir machen weiter, jedoch anders.“ Das war die Geburtsstunde des Hunting Triathlon – Kingsmen Königsbrunn.

Wie kam es zu dem Namen? Jeder kennt den Ironman auf Hawaii, der Mitte Oktober stattfindet und Jahr für Jahr mehr Medieninteresse bekommt. So überlegten wir ob es nicht möglich ist den Ironman-Hype für Jedermann nach Königsbrunn zu bringen. Dies findet sich wieder im Namen Kingsmen. Mit Hunting wollen wir auf die besondere Form des Jagdstarts nach den 500 m Schwimmen im Schwimmbad des Gymnasium Königsbrunn und einer anschließenden Pause hinweisen. Ob diese Idee, die einmalig im Triathlonwettkampfangebot ist, angenommen wird mussten wir erst erproben.

Am 29. September 2019 fiel der erste Startschuss für 93 Athleten und 11 Staffeln welche in 5 Schwimmwellen mit je maximal 4 Schwimmern auf den 5 Bahnen des Schwimmbades Gymnasium Königsbrunn starteten. Einen direkten Wechsel auf die Radstrecke hatten wir nicht organisiert, da unklar war, in welcher Startwelle der schnellste Schwimmer sein würde. Dadurch entsteht eine Pause bis die letzte Schwimmwelle abgeschlossen ist und alle Schwimmzeiten ausgewertet sind. So konnte erst um 13 Uhr der Jagdstart erfolgen. Bei dieser Startform startet der schnellste Schwimmer als erster und der zweitschnellste Schwimmer startet entsprechend seines Schwimmrückstandes, der Dritte ebenfalls usw. Dadurch wird für die Athleten und Zuschauer gewährleistet, dass beim Radfahren die aktuelle Platzierung auf der Straße erhalten bleibt und die übliche Triathlonwett-kampfsituation wieder hergestellt ist. Nach 20 km Radfahren in zwei Runden auf der Umgehungsstraße von Königsbrunn erfolgt ein regulärer Triathlonwechsel auf die Laufstrecke über 5 km im Freizeitpark West. Die abwechslungsreiche Streckenführung über unterschiedliche Untergründe sowie bis zur Hälfte der Ulrichshöhe hoch fordert nochmal höchste Konzentration und Willenskraft bevor man seinen bestandenen Triathlon im Ziel feiern kann.

Die Neuorientierung hat sich gelohnt, wir haben junge Athleten mit den unterschiedlichsten Triathlon-erfahrungen angesprochen und im Wettkampf erleben dürfen. Im Ziel fanden sich dann erschöpfte, glückliche Triathleten und Rookies ein, jeder hat die Strecken mit ihren Anforderungen gemeistert. Unisono konnte man vernehmen, dass es ein attraktiver Wettkampf ist, welchen man nächstes Jahr mit Freunden nochmal besuchen möchte. Diese Kommentare sowie das schöne spätsommerliche Wetter haben die Premiere zu einem Märchen werden lassen.
Auch über die Siegerpreise hat sich das Team Gedanken gemacht. So konnten die drei erstplatzierten Frauen und Männer mit dem Hunting Triathlon Logo als Preis geehrt werden. Die Preisvergabe übernahm Bürgermeister Feigel unterstützt vom Sportreferenten Herrn Wellner. Platz 1. Rebecca Schorer, 2. Katharina Simka, 3. Alexandra Fieger. Bei den Herren 1. Matthias Brunnbauer, 2. David Zwickl, 3. Valentin Nußer.


Das neue Logo soll für den Triathlon ein Erkennungsmerkmal sein. So hat Alexander Klingenstein in Zusammen-arbeit mit Voxeljet nicht nur die Ehrenpreise sondern auch eine Logo-Krone für die Triathlonabteilung angefertigt.


An dieser Stelle wird es Zeit einen Dank auszusprechen an alle freiwilligen Helfer, der Feuerwehr, der Stadt Königsbrunn, dem Landratsamt sowie dem tatkräftigen Organisationsteam. Ohne euch wäre all das nicht machbar gewesen.

5. MTB Challenge


Bei hervorragenden Bedingungen im Sportpark West fanden sich am 6. April 2019 insgesamt 62 Radler vor dem Vereinsheim zum Start ein. Jeder Starter absolvierte diesmal zwei Runden über je 30 Minuten plus eine Runde. Gewertet wurde, wer die meisten Runden in diesem Zeitfenster fuhr und nebenbei noch der schnellste Athlet war. Als Sieger stand Tanja Priller bei den Damen und Michael Gaßner bei den Herren ganz oben auf dem Podest.

Rennrad Trainingslager

Manfred Winter hat sich, wie jedes Jahr, viele Straßenkilometer gesucht bei denen es an nichts fehlen sollte. Lange Kletterpartien, rasante und kurvenreiche Abfahrten ebenso wie flache Strecken zum Üben des Belgischen Kreisels. Sportlich gesehen blieben keine Wünsche offen. Bei so einem anspruchsvollen Training sollte auch Zeit für Regeneration und nette Gespräche bleiben. Hierfür bietet die Familie Casalboni im Hotel Nevada uns hervorragende und einzigartige Bedingungen. Einzigartig ist nun auch der Maibaum am Eingang des Hotels welcher von den Teilnehmern des Trainingslagers 2019 angefertigt und am 1. Mai in bayrischer Tradition dort aufgestellt wurde. Vielen Dank für die länderübergreifende kulturelle Zeremonie.

Ein bewegtes und auch erfolgreiches Jahr für unsere aktiven Athleten geht zu Ende. Ich wünsche allen weiterhin viel Spaß am, mit und um den Triathlon und freue mich mit euch gemeinsam auf ein sportlich und gesundes Jahr 2020

Christiana Maurer

Trainingszeiten

Trainingszeiten 2018/19

 

Schwimmen

Schwimmzeit ist  jeweils  Dienstags von 20:30 Uhr bis 21:30 Uhr im Gymnasium Königsbrunn

Neuerung: Bitte ab 20:15 Uhr vor dem Eingang zum Bad warten.  Wir dürfen das Bad nur gemeinsam betreten.
Während der Schulferien ist kein Schwimmtraining möglich

Radfahren

Jeden Sonntag, 9:30 Uhr
Ecke – Gartenstraße/Alter Postweg (Südzufahrt zur Königstherme/Gymnasium)

Laufen

Freitags um 16:00 Uhr Ampel Realschule 15-17 km locker DL
Trainingsgruppe  mit MBB-SG Augsburg

Hallentraining

Donnerstag 20:00 Uhr  Allgemeines Athletiktraining 2-fach Halle am Gymnasium

Rückfragen unter Mail:
Triathlon@Sc-koenigsbrunn.de

Höhe der Mitgliedsbeiträge und Anmeldeformular hier

An allen Angeboten können Nichtmitglieder mit einer 10er Karte für € 40,– teilnehmen

Geschäftsstelle des Ski-Club Königsbrunn
Untere Kreuzstraße 6 1/2
86343 Königsbrunn
Tel.: 08231/85888
Fax: 08231/604830
Geschäftszeiten zur Anmeldung, Information und Beratung:
Mittwoch: 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr

Bilder 2019

Print Friendly, PDF & Email

Bergzeitfahren 2019 Sogliano

Trainingslager in Igea Marina April 2019

Bergzeitfahren
am Berg von Sogliano
Strecke 2,75 km und 180Hm
ØSteigung 6,2 %
Temperatur 20°

Vorname Name Fahrzeit Platz
 Julia Oetjen 11:13,20 D1
 Vanessa Stehle 12:45,70 D2
 Christiana Maurer 12:56,40 D3
 Tanja Metzner 14:13,70 D4
 Michael Bormann 8:53,71 H01
 Andreas Schönberger 9:36,95 H02
 Manfred Winter  9:42,00 H03
 Gregor Mauksch 9:43,74 H04
 Vincent Roptin 9:43,99 H05
 Jürgen Metzner 9:51,40 H06
 Martin Welz 9:52,68 H07
 Manuel Bernhard 10:19,05 H08
 Werner Bormann 10:55,40 H09
 Stefan Stehle 10:56,23 H10
 Andreas Stehle 11:06,27 H11
 Thomas Kneidel 11:19,02 H12
 Tobias Weißhaar 11:22,56 H13
 Uwe-Peter Pfeil 11:44,00 H14
 Werner Mittermaier 12:45,38 H15
 Harry Gerstmayer 12:57,84 H16

 

Pressebericht 2018

4. Königsbrunner MTB-Challenge 14.4.18

Über das Wetter konnte sich am Samstag im Sportpark West keiner beschweren. Strahlender Sonnenschein und leichter Wind. Ideal für die 66 Athleten, 30 Helfer und zahlreichen Zuschauern. Also, super Bedingungen für gute Leistungen.
Organisationsleiter Manni Winter und sein Team hatte wieder eine super Strecke abgesteckt. Allerdings waren seine Improvisation Fähigkeiten wieder mal gefragt. Königsbrunns Stadtgärtner hatten wie immer tolle Arbeit geleistet und seitlich an den Wegen in 4 Reihen Blumen rechts und links gepflanzt. Die mussten ja geschützt werden! Um eine gerade Zieleinfahrt zu bekommen baute er eine kleine Sprungschanze ein. Eine neue Attraktion war geboren.

Wie erwartet setzten sich die Vorjahressieger durch.

Ergebnis Damen 1. Vorlauf (40min + 1 Runde)
1. Vroni Weiß Edelsten MTB Ladies 8 Runden in 50:20 min
2. Doris Tabeling Team Alè 7 Runden in 48:46 min
3. Tanja Priller Oberland Racing Team/ RSC Wolfratshausen 7 Runden in 50:08 min

Ergebnis Herrn Endlauf (15min + 1 Runde)
1. Stefan Paternoster 4 Runden in 20:51 min
2. Sebastian Wagner RC Die Schwalben München 4 Runden in 21:20 min
3. Jordan Haarpainter 4 Runden in 21:24 min

Alle Ergebnisse unter: http://my4.raceresult.com/88469/

Lokalmatador Reiner Bachmann verfehlte leider um 12 Sekunden den Endlauf

Wir danken allen Athleten für den fähren Wettkampf. Allen Helfern, Sponsoren, dem Roten Kreuz und der Stadt Königsbrunn mit Sportreferent Wellner für die Unterstützung. Herzlichen Dank auch an alle Kuchenbäcker die ein tolles Buffet präsentierten. Alles in allem wieder mal eine gelungene Veranstaltung.

SC-Königsbrunn Abt. Triathlon/Radsport
Untere Kreuzstr. 6 1/2
triathlon@sc-koenigsbrunn.de

 

 

Sieger 2019

5. Königsbrunner MTB Challenge 2019

Rennfeeling mit großem Spaßfaktor

Ein Bild, das Gras, draußen, Baum, Fahrrad enthält. Automatisch generierte Beschreibung

Wie jedes Jahr, Anfang April, erwacht der Sportpark West in Königsbrunn endgültig aus dem Winterschlaf. Die Abteilung Triathlon vom Ski-Club Königsbrunn veranstaltet das schon traditionelle MTB Challenge. 52 Radsportler sorgten mit super Leistungen bei fast sonnigem Wetter für gute Stimmung bei den zahlreichen Zuschauern an der Strecke. Einige Sportler hatten über 100 km Anfahrtsweg. Das Kuchen- und Obstbuffet am Zieleinlauf war am Ende fast aufgezehrt. Leider musste das Cyclocross-Rennen wegen zu wenig Startern kurzfristig abgesagt werden.
Manni Winter und sein Team hatten wieder eine tolle Strecke abgesteckt. Durch bauliche Veränderungen im Sportpark ist die Strecke von Jahr zu Jahr nie ganz identisch zu halten. Die Änderung des Rennmodus wurde von den Athleten positiv bewertet. Die Strecke musste je einmal im Uhrzeigersinn und gegen den Uhrzeigersinn gefahren werden. So wurde den Athleten einiges mehr abverlangt. Trotzdem war die Strecke von jedem durchschnittlich trainierten gesunden Radsportler zu bewältigen.

Ein Bild, das Gras, Person, draußen, Fahrrad enthält. Automatisch generierte Beschreibung Ein Bild, das Person, Himmel, draußen, Fahrrad enthält. Automatisch generierte Beschreibung
Sieger TW Sieger TM

Ergebnis TW
1. Tanja Priller  Oberland-racing.bike
2. Nina Gunther  Next Level Racing – Equipe Velo Oberland
3. Stefanie Steinhart Raceteam Radleck Mering
4. Doris Tabeling MTB Club München
5. Ulrike Plaumann

Ergebnis TM

1. Michael Gaßner Rsv Moosburg / Team Teuchert
2. Tobias Götzenberger WILIER/FORCE Germany
3. Dominik Schwaiger Team Rocklube
4. Mario Subr Bk Našice
5. Sebastian Gaßner Ski & Bike Deggendorf

Ein Bild, das Gras, draußen, rot, Boden enthält. Automatisch generierte Beschreibung Ein Bild, das Gras, draußen, Mann, Fahrrad enthält. Automatisch generierte Beschreibung

Vom SC waren Reiner Bachmann (Platz 43) und Andreas Buser (Platz 27) im Einsatz.

Alle weiteren Informationen abrufbar unter:
Ergebnis racersult.com