Jahresbericht Skischule 2018-19

Erfolgreiche Skikurssaison im Winter 2018/2019

„Weil i wü’ Schifoan, weil Schifoan is des leiwaundste, wos ma sich nur vurstelln kann.“

Auch bei der DSV Ski Schule des Ski-Club Königsbrunn e.V. wollten über 50 begeisterte Kinder und Teenager das Skifahren erlernen oder Ihr Fahrkönnen verbessern. So startete die Abteilung Skischule in eine weitere sehr erfolgreiche Skisaison 2018/19.

Bereits im Dezember, arbeitete Frau Holle besonders fleißig sodass unsere Skischulkinder die verschneiten Naturpisten bereits nach Weihnachten runterbrettern konnten. Auch im Januar waren die Schneeverhältnisse perfekt und alle drei Kurstage konnten unter top Bedingungen mit viel Schnee und Sonnenschein stattfinden.

Die Firma Ludwig Tours brachte uns im Dezember und Januar wie immer in ihren komfortablen Reisebussen in die jeweiligen Skigebiete. Bei beiden Skikursen hatten wir einen großen Doppeldeckerbus – eine Premiere für den Skikurs und zur Freude unserer kleinen und großen Rennsemmeln! Unser treuer Busfahrer Christian versorgte uns mit heißem Kaffee, Kinderpunsch und selbstgemachtem Kuchen seiner Tochter, sodass auch neben unseren aktiven Kindern alle Eltern und das Skischulteam am Morgen fit wurden.

Der erste Skikurstag im Dezember und im Januar fand im Skigebiet Jungholz statt. Natürlich waren an diesem ersten Kurstag alle Teilnehmenden besonders aufgeregt und konnten es kaum erwarten auf den zwei Brettern zu stehen. Nachdem alle Kinder mit einem Skipass ausgestattet worden waren, konnte es losgehen. Die Anfängergruppen starteten im Kinderland bzw. im Anfängerbereich. Nachdem alle durch ein paar Spiele und Übungen ihre Muskeln gelockert haben und aufgewärmt waren, konnte der Unterricht beginnen. Alle unsere Anfängergruppen konnten nach drei Tagen ohne Probleme blaue Pisten im Pflugbogen absolvieren. Ein tolles Erfolgserlebnis! Die Fortgeschrittenen- und Könnergruppen durften bei einer kleinen Vorfahrt am ersten Tag ihr Können zeigen, sodass auch jedes Kind in der richtigen Gruppe eingeteilt wurde. Uns ist wichtig, dass alle Kinder gefördert, aber auf keinen Fall überfordert werden. Nach dieser erneuten anfänglichen Aufregung befanden sich alle in der passenden Gruppe und der Unterricht konnte los gehen. Der jeweils erste Tag im Schnee verlief bestens und alle Kinder hatten trotz kälteren Temperaturen viel Spaß im Schnee. An den darauf folgenden Tagen chauffierte uns unser Busfahrer nach Bad Hindelang und wir hielten die restlichen Kurse am Oberjoch ab. Besonders die Könnergruppen wurden diesen Winter mit Tiefschneehängen und Buckelpisten konfrontiert. Am Ende des Tages waren zwar alle müde in den Beinen aber super stolz auf ihre Leistungen in den tiefen und schweren Schneemassen. Auch unsere ganz kleinen Skihaserl hatten im großen verschneiten Kinderland besonders viel Spaß und konnten sich spielerisch verbessern.

Nach einem schönen und erfolgreichen dritten Skikurstag im Dezember und Januar gab es noch eine kleine Abschlussparty mit Kindersekt, Süßigkeiten und Spielen vor dem Bus. Auch eine Schneeballschlacht, bei der unsere SkilehrerInnen eher schlecht weg kamen, durfte natürlich nicht fehlen. Alle Kinder bekamen dabei noch von den SkilehrerInnen ihr persönliches Feedback sowie einen „Skitty Skipass“, welcher ähnlich wie das Seepferdchen das Erlernte und die Könnerstufe dokumentiert. Anschließend ging es für die zufriedenen, aber dann doch sehr müden Kinder in Richtung Heimat. Natürlich durfte ein World Disney Film, wie bei jeder Heimfahrt nicht fehlen

Abschlussrennen im Unterjoch

Wie die letzten Jahre auch, bot unsere Skischule für alle Skikursteilnehmer einen vierten und besonderen Tag im Unterjoch an. An diesem Tag fand unser beliebtes Abschlussrennen statt. Hierzu stellten wir wieder einen Bus der Firma Ludwig Tours bereit – eine Anreise im eigenen PKW war natürlich auch möglich. Alle Skistars konnten so unter großem Applaus und Anfeuern ihrer Freunde und Familien das Erlernte zeigen. Mit Unterstützung unserer Rennmannschaft hatten alle Skischulkinder die Chance, durch einen richtigen Stangenwald mit Doppeltoren und Zieleinfahrt zu fahren. Auch die elektronische Zeitmessung der Rennmannschaft wurde aufgebaut, sodass alle Rennzeiten wie bei echten Profis gemessen wurden. Da kam natürlich richtiges World Cup Feeling auf. Unsere Kinder aus der Rennmannschaft gaben den Skischulkindern noch den ein oder anderen Tipp vor dem Start. Nach ein paar Probeläufen am frühen Vormittag war es endlich so weit und alle Kinder versammelten sich im Startbereich. Natürlich gab es auch Startnummern- wie es sich für echte Profis eben gehört. „3-2-1- Start!“ – hieß es dann nacheinander für die Teilnehmenden. Unter großem Applaus, Gegrölle und Anfeuern gab jedes Skischulkind das Beste und schoss durch den Stangenwald. Bei der anschließenden Siegerehrung gab es für alle Teilnehmenden einen tollen Pokal sowie eine Urkunde. Sogar ein echtes Siegertreppchen stellten wir unseren Skischulkindern bereit. Süßes durfte natürlich zur Belohnung auch nicht fehlen und die Eltern wurden mit Sekt belohnt. Das ganze wurde noch musikalisch mit Apreski Musik untermalt, sodass die Stimmung bei Klein aber auch bei Groß besonders gut war. Am Ende des Tages hatten alle Kinder strahlende Gesichter und sehr stolze Eltern und Großeltern.

Hier bedankt sich die Abteilung Skischule ganz besonders bei Heiko Dieterich, Bernhard Vogg und Markus Fischer unseren Trainern der Rennmannschaft. Auch unserem Starthelfer Herbert Schröter, dem Moderator Klaus Weiberg, sowie der musikalischen Unterhaltung durch Stefan Stehle gehört großes Lob. Ohne die Hilfe der langjährigen Ski-Club Mitglieder wäre solch ein tolles Event nicht möglich gewesen. Sogar unser Vorstand Reinhard Rausch kam zur Siegerehrung und sprach sein Lob an alle Mithelfenden des Abschlussrennens und der Skischule aus.

Auch diese Saison werden wir wieder zu unseren Skikurstagen einen vierten Tag mit großem Abschlussrennen planen. Dieser vierte Tag ist in letzten Jahren immer erfolgreicher geworden und kam sehr gut bei Alt und Jung an. Besonders die Kinder freuen sich, das Erlernte den Eltern, Großeltern oder Bekannten vorzeigen zu können.

Erfolgreiche Skikurssaison mit tollen Schneeverhältnissen

Allgemein waren die Schneeverhältnisse dieses Jahr besonders gut. Bereits im Dezember war das Skigebiet von fluffigen, weißen Schneemassen überdeckt. Diese Grundlage hielt sich bis zu unserem Abschlussrennen im Februar. Ständiger Schneefall machten die Pisten von Woche zu Woche besser. Somit fanden unsere Skikurse zum ersten Mal nach drei Jahren ausnahmslos wieder auf naturbelassenen Hängen statt. Nicht nur die Kinder waren begeistert, auch unsere SkilehrerInnen teilen ihre Leidenschaft des Wintersports viel lieber auf echtem Schnee, was besonders im Dezember in den vorherigen Jahren nicht möglich war.

Wir sind mit der Saison 2018/19 mehr als zufrieden. Alle Kurse waren restlos ausgebucht. Es gab keine Verletzungen und alle Teilnehmenden hatten nicht nur eine Menge Spaß im Schnee, sondern konnten auch ihre Technik und Sicherheit auf ihren Skiern deutlich verbessern.

Besonders gefreut hat mich, dass das Skischulteam sehr gut zusammen gearbeitet hat und mich als Skischulleiterin bestens vor Ort vertreten haben. Alles Organisatorische konnte ich trotz meiner Heimat in Innsbruck managen.

Auch wenn wir im Landkreisvergleich eine eher kleinere Skischule sind, ist es genau das, was unsere Skischulkinder und auch deren Eltern an uns schätzen. Bei unseren Skikursen herrscht eine familiäre und vertraute Atmosphäre. Es freut uns deshalb besonders, dass einige Kinder schon seit Jahren dabei sind und durch uns die Freude am Wintersport für sich entdeckt haben. Unsere Zahl der Teilnehmenden war dieses Jahr auf einen Höchstniveau und wir hoffen, dass wir in Zukunft weiterhin Kindern und Erwachsenen die Freude im Schnee näher bringen können.

Alles in Allem hoffen wir auf einen erneut schneereicheren Winter 2019/20 und ein weißes Weihnachten im Jahr 2019, sodass wir unsere Kurse wieder problemlos anbieten können.

Die Skilehrer und Skilehrerinnen des Ski Club Königsbrunn e.V. freuen sich auf Euch und die Kurse in der Saison 2019/20.

Alle wichtigen Termine für die kommende Saison gibt es ab Ende Oktober auf unserer Homepage!

Mit sportlichen Grüßen

Selina Schröter mit Skischulteam